Logo I.B.A.
  Deutsch  English   Home | Über uns | FAQ | Media | Downloads | Mitgliedschaft | Referenzen | Ausbildung | Links | Internationale Direktorate | Kontakt 



Die Lehrvideos
der IBA


Hier geht es zu den Kursangeboten der IBA Deutschland
Click here for course spectrum of the IBA Germany

IBA-Videos
Click here
Google Video

FairNova Freightwatch



Sie sind der
219ste Besucher
-
letzte Aktualisierung
01.02.2012
-
© 2006
by I.B.A. Deutschland
design by
I.B.A. Deutschland
-
Impressum


I.B.A. Deutschland ::  I.B.A. Ausbildungsprogramm


I.B.A. Ausbildungsprogramm


Der Begründer der I.B.A. - Major Lucien Ott - legte sechs grundlegende Fähigkeiten oder ‚Basic Skills’ als Voraussetzung für die proaktive Arbeit im Personenschutz fest.  Das ständige Training dieser Fähigkeiten ist Grundlage des Bedrohungsmanagements eines Personenschützers.

Im Rahmen unserer Grund- und Sonderlehrgänge können Sie diese Fähigkeiten erwerben – seit 2006 bietet die I.B.A. auch wieder in Deutschland ein Ausbildungsprogramm an.


Die sechs ‚Basic Skills ' im Ausbildungsprogramm der I.B.A. sind:

Protective Escort
(Begleitschutz)

Protective Driving
(Sicherheitsfahren)

Communications & Electronic Counter-Surveillance
(Gegenaufklärung)

Improvised-Explosive-Device - Search
(Suche nach/ Ausschalten von unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen)

Bodyguard Paramedicine
(Notfallmedizin)

Conflict Management
(Konfliktlösungen und Nahkampf)


Die erfolgreiche Teilnahme an unseren Lehrgängen dokumentieren wir Ihnen mit einem I.B.A. Zertifikat.
 
Die Unterrichte, Lehrvorführungen, Vorträge und praktischen Übungen sind didaktisch und methodisch sorgfältig aufbereitet und werden Ihnen anhand moderner Präsentationstechnik vermittelt.
 
Teilnahmevoraussetzungen für die Lehrgänge sind Volljährigkeit, körperliche und geistige Gesundheit und ein einwandfreier Leumund. Sie bestätigen uns durch Vorlage eines aktuellen polizeilichen Führungszeugnisses Ihre Integrität.
 
Wir führen deutsch- und englischsprachige Lehrgänge durch.
 
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Zugehörigkeit zu einer anspruchsvollen militärischen oder polizeilichen Einheit kann helfen, die Inhalte der Lehrgänge leichter zu verstehen und in die Praxis umzusetzen.
 
Die I.B.A.-Lehrgänge sind nicht nur Plattform für Wissensvermittlung, sondern auch ‚Point of Contact’  für Gleichgesinnte, die hier durch informellen Meinungs- und Informationsaustausch Geschäftskontakte herstellen.