Logo I.B.A.
  Deutsch  English   Home | Über uns | FAQ | Media | Downloads | Mitgliedschaft | Referenzen | Ausbildung | Links | Internationale Direktorate | Kontakt 



Die Lehrvideos
der IBA


Hier geht es zu den Kursangeboten der IBA Deutschland
Click here for course spectrum of the IBA Germany

IBA-Videos
Click here
Google Video

FairNova Freightwatch



Sie sind der
223ste Besucher
-
letzte Aktualisierung
01.02.2012
-
© 2006
by I.B.A. Deutschland
design by
I.B.A. Deutschland
-
Impressum


I.B.A. Deutschland ::  Über uns


Über die I.B.A.
Die im Dezember 1957 von Major Lucien Victor Ott in Frankreich (Paris) gegründete I.B.A. wird seit 1990 von James Shortt geleitet.

Emblem

Die 'Waffenfarbe' der I.B.A. ist grau. Die Farbe 'grau' spiegelt die unauffällige Tätigkeit eines Personenschützers wider.

Das Emblem der I.B.A. in Form eines Schildes beinhaltet den Schriftzug IBA sowie eine stilisierte Schutzweste mit Globus. Der Schriftzug 'IBA' ist die Abkürzung für 'International Bodyguard Association'.

Die abgebildete Schutzweste unterstreicht die defensive Natur des Personenschutzes unter Einbeziehung aller sinnvollen Hilfmittel. Der Globus steht für das weltweite Engagement der I.B.A. seit 1957.

Wahlspruch

Der lateinische Wahlspruch ‚Fortiter in re, suaviter in modo' wurde von dem fünften Jesuitengeneral Claudio Acquaviva (1543-1615) überliefert und bedeutet ‚Energisch in der Sache, sanft in der Vorgehensweise!´. Für die I.B.A. bedeutet dies, nicht die selbst gewählte Verantwortung als Personenschützer zu vernachlässigen, dabei aber maßvoll aufzutreten und den Grundsatz der Angemessenheit der Mittel bei Durchführung der übernommenen Aufgaben zu wahren.


Die Geschichte der I.B.A. ist eng mit den Lebensläufen ihrer Direktoren verbunden:

Major Lucien Victor Ott

Majo Lucien Ott
(mit Klick aufs Bild zum Lebenslauf)

James Shortt

James Shortt
(mit Klick aufs Bild zum Lebenslauf)